MINT

MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) ist ein wesentlicher Schwerpunkt am Kaspar-Zeuß-Gymnasium.

Hier können wir zum einen die optimal und neu ausgestatteten Fachräume nutzen, auf der anderen Seite sind wir in vielen Wettbewerben vertreten und bieten eine spezielle Förderung an .

Schon in der 5. Klasse werden die "Kleinen Forscher" in besonderen Modulen an diesen Bereich herangeführt.

Auszeichnung "MINT-freundliche Schule"

Das KZG wurde bereits zum zweiten Mal für seine überdurchschnittlichen Aktivitäten in diesem Bereich ausgezeichnet.
Das Angebot ist vielfältig und soll junge Menschen (spielerisch) für die MINT- Fächer begeistern. Dazu sind auch Schülerexperimente im Unterricht wichtig oder die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben.
Im Jahr 2019 wurde die Auszeichnung als "MINT- freundliche" Schule um den Aspekt der "Digitalen Schule" erweitert.

Unser MINT-Konzept

Eine Übersicht über unser MINT-Konzept finden Sie hier als Download:
MINT am KZG

Physik-Räume

Mit zwei Physik- Sälen, zwei Natur-und-Technik- Räumen und einem Physik-Übungssaal sind wir überaus reich ausgestattet. BEGREIFEN hat etwas mit „Anfassen“ und „Selbsttätigkeit“ zu tun.

Biologie- und Chemie- Räume

Biologie und Chemie als weitere grundlegende Naturwissenschaften im MINT-Bereich erfreuen sich ebenso einer üppigen Ausstattung in Fachräumen und Materialien wie die Physik. Experimentieren im Chemielabor macht ebenso Spaß wie das praktische Arbeiten in den Natur- und Technik- Räumen.

Computer-Räume

Alle Lehrkräfte, nicht nur die Informatiklehrkräfte, können die beiden Computerräume (mit unterschiedlicher Sitzanordnung) und den Tablet-Raum nutzen. Je nach Unterrichtskonzeption können dabei mehr gruppenorientierte oder frontale Arbeitsweisen in den einzelnen Fächern gefördert werden.

MINT-Werkstatt
In der MINT- Werkstatt wird experimentiert und Handwerkliches erlernt: Schrauben und Basteln, Apps programmieren, 3-D-Drucken und noch vieles mehr. Die MINT-Werkstatt ist ein Ort zur Förderung der Kreativität und der Hand- und Kopfarbeit. Sie fördert eigenständiges Handeln und die soziale Kompetenz im gemeinschaftlichen Werkeln.
Hier hat auch die Robotik ihren Platz. Ganz neu im "Sortiment" der 3D- Drucker.
Ansprechperson

Für alle Fragen rund um MINT steht zur Verfügung:

Martin Jungkunz
Schul. Mitarbeiter, Schulentwicklung, Vertretungsplan, Schulhausgestaltung, Digitalisierungsgruppe