Informationen zum Übertritt

Sie möchten Ihr Kind zum neuen Schuljahr am Kaspar-Zeuß-Gymnasium anmelden?

Hier finden Sie wichtige Informationen für den Übertritt und zu speziellen Angeboten für die 5. Jahrgangsstufe. Wir würden uns freuen, Ihr Kind in unserer Schulfamilie begrüßen zu dürfen.

Das KZG stellt sich vor:

Der Elternbeirat stellt sich vor:

Termine und Online-Anmeldung

Termine

  • Persönliche Hausführungen ab Feb. 2022:
    Wir bieten Ihnen und Ihrer Familie gerne auch eine persönliche Hausführung an. Natürlich können Sie sich auch, wenn es die "Corona"-Lage erlaubt, mit anderen zusammentun. Gerade dadurch ist es am besten möglich, auf Ihre Interessen und Fragen einzugehen.
    Termine können gerne über das Sekretariat (09261-50456-0) gebucht werden!
  • Informationsveranstaltung
    Diese findet am Samstag, den 19.03.2022 ab 9.30 Uhr statt.
  • Informationsabend zum gebundenen Ganztag
    Für Interessenten am gebundenen Ganztag gibt es eine Informationsveranstaltung im April 2022. Es werden insbesondere die Unterschiede der gebundenen und offenen Ganztagesformen, als auch die Angebote durch den Kooperationspartner Caritas anschaulich erläutert, sowie die von Ganztagesklassen explizit besprochen.
  • Anmeldung am KZG in der Woche vom 09.-13.05.2022
  • Termin des Probeunterrichts
    Schülerinnen und Schüler, denen im Übertrittszeugnis die Eignung für den Besuch der Realschule oder Mittelschule bestätigt wurde, die aber trotzdem am Gymnasium angemeldet worden sind, können erst dann aufgenommen werden, wenn sie an einem dreitägigen Probeunterricht mit Erfolg teilgenommen haben.
    Dieser Probeunterricht findet für die beiden Kronacher Gymnasien in diesem Jahr turnusgemäß am KZG statt, und zwar am 17.-19. Mai 2022 jeweils ab 8.00 Uhr

 

Anmeldung in der Woche vom 09.-13.05.2022

1. Persönliche Anmeldung

  • im Sekretariat des KZG
    • 09.05.22 bis 11.05.2022 von 8.00 bis 16.00 Uhr
    • 12.05.2022 von 8.00 bis 17.00 Uhr
    • 13.05.2022 von 8.00 bis 13.00 Uhr
    • oder auch online
  • Bitte mitbringen:  Geburtsurkunde, Übertrittszeugnis im Original, Ausdruck des Online-Aufnahmeantrags (wenn möglich), Nachweis gemäß Masernschutzgesetz (z.B. Impfpass). Bei Online-Anmeldung müssen diese Unterlagen nachgereicht werden.
  • Auch Schüler/-innen, die am Probeunterricht teilnehmen, müssen in diesem Zeitraum angemeldet werden.

 

2. Anmeldung vorab online

Die Anmeldung online kann bereits jetzt im Vorfeld ausgefüllt werden: zur Anmeldung online

Hinweis: Bei der Online-Anmeldung ist ein Antrag auf Kostenfreiheit des Schulwegs inbegriffen. Dieser wird dabei direkt an die Stadt Kronach bzw. den Landkreis Kronach übermittelt.  Die übrigen Daten erhält die Schule. Außerdem wird auch abgefragt, ob die Eltern für ihr Kind an einer Betreuung im Rahmen der Ganztagsschule interessiert sind.

Begleiteter Übertritt

Gerade in den ersten Schulwochen, aber auch darüber hinaus, liegt unser Augenmerk besonders auf unseren jüngsten KZGlern.
Wir wissen, dass ein Schulwechsel nicht immer einfach ist. Für Ihr Kind bedeutet das eine Herausforderung, die mit viel Vorfreude, aber auch Ängsten verbunden ist.
Wir möchten das erleichtern, indem wir besondere Angebote für unsere neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler machen:

"Woche des Ankommens"
In der ersten Schulwoche gibt es für unsere "Neuen" keinen normalen Stundenplan, sondern neben einem intensiven Kennnenlernen auch eine Einführung in wichtiges "Handwerkszeug", das man am KZG gut brauchen kann wie z.B. in die digitalen Medien oder wie man am besten Lernen kann.

Tutorensystem
Wir stellen unseren Neuen ältere Schülerinnen und Schüler an die Seite, die Ansprechpartner sind.

Veranstaltungen
Wir planen Kennenlerntage für alle unsere Fünftklässler, Klassenfeiern und Schulhausübernachtung mit der SMV.

Offene Ganztagesgruppen (auf Wunsch)
Betreuung an 2-4 Nachmittagen pro Woche im Anschluss an den regulären Unterricht, Begleitung durch engagierte Caritas- Mitarbeiterinnen

Oder nur bei uns: die gebundene Ganztagesklasse (auf Wunsch):
Unterricht Mo bis Do von 7.40 bis 15.40 und Fr bis 12.40 Uhr, spezieller Stundenplan, lange Mittagspause mit Aktivangeboten, von Lehrkräften betreute Studierzeiten mit Erledigung von Hausaufgaben

Weitere Info zur Ganztagesbetreuung


 

Gymnasiale Eignung

Im Übertrittszeugnis der Grundschule erhalten Sie die Bestätigung, für welche weiterführende Schule Ihr Kind auf Grund seiner bisherigen Leistungen geeignet ist. Wenn ihr Kind, gerade in der Coronazeit, die für unsere Schülerinnen und Schüler besondere Herausforderungen bereithält, die gymnasiale Eignung bescheinigt bekommt, trauen Sie ihm ruhig den Besuch eines Gymnasiums zu!

Für den Übertritt ans Gymnasium ist ein Notendurchschnitt von 2,33 oder besser in den Fächern Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht nötig.
Ist die Durchschnittsnote in Mathematik, Deutsch und Heimat- und Sachunterricht im Übertrittszeugnis 2,66 oder schlechter, dann ist der Übertritt nur nach bestandenem Probeunterricht (3/4 in Mathematik und Deutsch) oder bei den Noten 4/4 in Mathematik und Deutsch durch Elternwille nach einem Beratungsgespräch möglich.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass Ihr Kind nach der 5. Klasse der Real- oder Mittelschule in die 5. Klasse am Gymnasium übertritt: Beim Übertritt von der Realschule ans Gymnasium ist ein Durchschnitt von 2,5 oder besser in Mathematik und Deutsch im Jahreszeugnis nötig. Beim Übertritt von der Mittelschule ans Gymnasium ist ein Durchschnitt von 2,0 oder besser in Mathematik und Deutsch im Jahreszeugnis nötig.

Die genauen Übertritts- Bestimmungen lesen Sie hier unter
https://www.km.bayern.de/eltern/schularten/uebertritt-schulartwechsel.html

Unterricht in "Corona-Zeiten"

Unterrichtsausfall und Homeschooling … Gerade in der jetzigen Situation ist es wichtig, mit den teilweise veränderten Bedingungen möglichst gut zurechtzukommen. Deshalb unterstützen wir am Kaspar-Zeuß-Gymnasium unsere jüngsten KZGler auch in diesem Bereich:

  • Wir stehen in engem Austausch mit den Grundschulen. Unsere Lehrkräfte können so gezielt an bisher behandelte Unterrichtsinhalte anknüpfen.
  • Alle Schülerinnen und Schüler erhalten einen Zugang zu einem Online-Klassenzimmer auf der Mebis-Plattform: Unsere Lehrkräfte stellen dort oder auch in MS Teams Unterrichtsmaterial ein, so dass Homeschooling jederzeit möglich ist.
  • Es werden in jeder Klasse regelmäßig Videokonferenzen über MS Teams durchgeführt.
  • Die digitale Kommunikation läuft über den Schulmanager.
  • Um mit Mebis, MS Teams & Schulmanager richtig arbeiten zu können, finden gleich zu Beginn des Schuljahres Schulungen in allen 5. Klassen statt.
Zusätzliche Förderung durch "Module"

Talente fördern:

Wer möchte, kann auf freiwilliger Basis ein zusätzliches "Modul" belegen. Dies findet alle 14 Tage z. T. in Zusammenarbeit mit externen Partnern wie z.B. Vereinen statt.
Ziel ist es, Interessen und individuelle Stärken von Anfang an zu fördern. Die jeweils 90-minütigen Module stammen entweder aus dem Bereich Sport , aus dem Bereich Sprache/ Kunst/ Musik oder aus dem MINT-Bereich.
Die Ganztagesklasse nimmt automatisch daran teil.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Modulen:

Die verbindliche Anmeldung für die Module (für die Schüler von Regelklassen freiwillig) erfolgt bei der Anmeldung im Mai.

 

Sprachliche Förderung:

  • Bilingualen Unterricht üben wir in Fächern, in denen es um Sachverhalte geht, nicht um die Sprache, so z.B. in Sport, Geographie und Natur & Technik. Schon nach wenigen Wochen können Schüler aus bilingualen Grundschulklassen, aber auch andere Schüler sich in unterschiedlichen Fächern auf Englisch verständigen – ohne Angst vor schlechten Noten, denn diese Module werden nicht bewertet.
  • Für Schüler mit Migrationshintergrund bieten wir eine zusätzliche Förderung im Fach Deutsch zur Verbesserung der Rechtschreibung, der Grammatik und des sprachlichen Ausdrucks. Dieses Zusatzangebot kann bei Bedarf in der Oberstufe in Vorbereitung auf das Abitur fortgesetzt werden.

 

 

Fußballinteressiert?

Für die 5. Jgst. gibt es eine klassenübergreifende Fußballgruppe, die wöchentlich im Sportunterricht eine Stunde Fußballförderung erhält. Wer sich dafür interessiert, sollte dies auch bei der Anmeldung ankreuzen. Wer möchte, kann darüber hinaus auf freiwilliger Basis an einem weiteren qualifizierten Fußballtraining teilnehmen.

Weitere Informationen über das KZG als Stützpunktschule Fußball am KZG finden Sie hier: Stützpunktschule Fußball